Universitätsbibliothek Hagen


Datenbanken / elektronische Angebote

Lexikon des Mittelalters online

Zugangsmöglichkeiten - technische HinweiseURL: Ist mit Ihrem Internetzugang nicht verfügbar.

Authentifizierung
Ihre IP-Adresse: 107.20.120.65

Der Zugang zu diesem Angebot ist nur von Rechnern möglich, die sich im Hochschulnetz der Fernuni befinden.
Aufgrund Ihrer IP-Adresse können wir Sie leider nicht authentifizieren. Wenn Sie Angehöriger der FernUniversität sind, haben Sie verschiedene Möglichkeiten, Zugriff auf das vorliegende Angebot zu erhalten:
Sie benötigen den hochschulweiten Account (Benutzername und Kennwort).
Weitere Informationen

Beschreibung
Das Standardwerk der Mediävistik wird hier erstmals in einer elektronischen Fassung vorgelegt. Die über 36.000 Artikel können nun auf verschiedenste Weise durchsucht, kopiert und ausgedruckt werden. Durch eigene Indizes erschlossen sind ferner die 11400 Personen-Artikel, die 1900 Städte-Artikel, 930 Artikel zu Klöstern, 890 zu Familien und 150 zu Dynastien, ferner die 92 Stammtafeln sowie die 3000 Verfasserinnen und Verfasser. Eine Suche im Volltext ist ebenso möglich wie gezielte inhaltlich-thematische Recherchen innerhalb von mehr als 80 Sachgebieten. Durch Verweise verbundene Artikel können durch einfaches Anklicken des Zielwortes aufgerufen werden.
Thematisch werden alle Bereiche der Mittelalterforschung für den Zeitraum 300-1500 abgedeckt: Philosophie, Theologie, Wissenschaftsgeschichte, Literatur, Kunst, Archäologie, politische Geschichte, Sozial- und Wirtschaftsgeschichte. Geographischer Umfang: alle Länder und Regionen Europas sowie Regionen Nordafrikas und des Nahen Ostens

Volltext
Ja

Stand der Daten
1977-1999

Benötigte Programme
WWW-Browser

Ihr Kontakt: Dora Buró


Hilfe und Kontakt

Hinweise


Letzte Änderung: 22.12.2016


Dieser Hinweis erscheint nur für Textbrowser und nicht konforme graphische Browser: unsere Webseiten basieren auf dem W3C-Standard und sind weitgehend barrierefrei. Hinweise zur Barrierefreiheit finden Sie in unserem Hinweis zur Barrierefreiheit.