Universitätsbibliothek Hagen


Home > Aktuelles > Mitteilungen

Aktuelle Mitteilung

Online-Veranstaltung am 10.03. - Worte mit Wirkung: Warum gendersensible Sprache so wichtig ist

Worte mit Wirkung: Warum gendersensible Sprache so wichtig ist. Online-Veranstaltung im Rahmen der Gender Days 2021 am 10.03.2021 von 10.30 – 12.00 über zoom

Worte mit Wirkung: Warum gendersensible Sprache so wichtig ist

Eine Veranstaltung im Rahmen der Gender Days 2021



Flyer (PDF)

Wann: Online-Veranstaltung am 10.03.2021 10.30 – 12.00 über zoom

Teilnahme: kostenlos, alle Interessierten sind herzlich willkommen

Veranstaltet durch: Universitätsbibliothek und Gleichstellungsstelle der FernUniversität in Hagen

Ablauf:
10.30 - 11.15 Interaktiver Vortrag mit Jasmin Mittag
11.15 - 12.00 Diskussion mit Jasmin Mittag, Bernadette Möhlen (FUMA) und Maria-Luisa Barbarino (FernUniversität in Hagen)

Moderation: Dr. Jeanine Tuschling-Langewand (FernUniversität in Hagen)

Anmeldung: Bitte melden Sie sich per E-Mail an über veranstaltungen.ub
Wir senden Ihnen dann den Link und die Zugangsdaten zur Veranstaltung zu.

Interaktiver Vortrag: Sprache beeinflusst unser Denken und unsere Gesellschaft. Sprache begleitet uns durch den Alltag, in der Bildung, bei der Arbeit und in unserer Freizeit. Wenn wir Texte und Angebote gestalten, gibt es eine Reihe von Maßnahmen, mit denen wir gezielt ein diverses Publikum ansprechen können. Wie kann ich mich diversitätssensibler ausdrücken? Wie kann ich richtig und geschickt gendern?

Diskussion: Maria-Luisa Barbarino (FernUniversität in Hagen) stellt den Leitfaden für gendergerechte Sprache für die FernUniversität vor. Im Anschluss diskutieren Jasmin Mittag, Maria-Luisa Barbarino (FernUniversität in Hagen) und Bernadette Möhlen (FUMA) darüber, warum gendersensible Sprache so wichtig ist und wieso es darum immer wieder Kontroversen gibt.

Mitwirkende: Jasmin Mittag realisiert frauenpolitische Kampagnen für öffentliche Einrichtungen und setzt als Aktivistin eigene Projekte um. 2012 hat sie die Kampagne "Wer braucht Feminismus?" initiiert. Sie hält Vorträge und gibt Workshops zu Themen wie Feminismus, Anti-Diskriminierung, Grundeinkommen und Nachhaltigkeit.

Bernadette Möhlen ist Bildungsreferentin der FUMA Fachstelle Gender & Diversität NRW und des #BIT*-Projekts (Basics Inter* und Trans*), das digitale Selbstlernmodule für Fachkräfte in der Kinder- und Jugendhilfe zur Unterstützung, Begleitung und Stärkung von inter* und trans* Kindern und Jugendlichen entwickelt.

Maria-Luisa Barbarino, M.A., ist Referentin für Gleichstellung und stellvertretende Gleichstellungsbeauftragte an der FernUniversität in Hagen. Sie hat die Projektverantwortung für das Projekt „Gender in der Lehre“ inne und hat die Handreichung zur „Gendergerechten Sprache“ verfasst.

Nachricht gültig bis 10.03.2021

zur Übersicht


Hilfe und Kontakt


Letzte Änderung: 05.01.2014


Dieser Hinweis erscheint nur für Textbrowser und nicht konforme graphische Browser: unsere Webseiten basieren auf dem W3C-Standard und sind weitgehend barrierefrei. Hinweise zur Barrierefreiheit finden Sie in unserem Hinweis zur Barrierefreiheit.