Universitätsbibliothek Hagen


Home > Aktuelles > Mitteilungen

Aktuelle Mitteilung

"Die lange Straße aus Sand"

Peter Schütze liest Pier Paolo Pasolini - eine Veranstaltung der Universitätsbibliothek Hagen in Zusammenarbeit mit dem Freundeskreis Italien am Mittwoch, 9. März 2011, 19 – 21 Uhr (Eintritt frei). Die Veranstaltung findet in der Ellipse im ehem. TGZ der FernUniversität statt (Universitätsstraße 11, 58097 Hagen).

Im Sommer 1959 schrieb der Dichter und Filmregisseur Pier Paolo Pasolini (1922-1975) unter dem Titel "Die lange Straße aus Sand" eine Reportage über eine Reise längs der italienischen Küste. Sie führte ihn von der französischen Grenze bei Ventimiglia über Ligurien, Neapel, Ischia und Capri nach Sizilien. Von dort fuhr er, Kalabrien und Apulien durchquerend, zu den Badeorten der Adria, nach Venedig und schließlich bis nach Triest.

Pasolinis Text ist beschwingt und leicht wie wenige andere seiner Arbeiten. Der Autor blendet die bedrückende soziale Lage in Süditalien nicht aus. Zugleich ist ihm aber bewusst, dass die Zerstörung der alten Lebensumstände die Schönheit und Würde der Vergangenheit unwiderruflich auslöschen wird.

Während der Lesung sind Fotografien der Schauplätze aus den fünfziger Jahren und ein Ausschnitt aus einem Film über Pier Paolo Pasolini zu sehen.

Nachricht gültig bis 09.03.2011

zur Übersicht


Hilfe und Kontakt


Letzte Änderung: 05.01.2014


Dieser Hinweis erscheint nur für Textbrowser und nicht konforme graphische Browser: unsere Webseiten basieren auf dem W3C-Standard und sind weitgehend barrierefrei. Hinweise zur Barrierefreiheit finden Sie in unserem Hinweis zur Barrierefreiheit.