Universitätsbibliothek Hagen


Home > Aktuelles > Mitteilungen

Aktuelle Mitteilung

Infotag des Inforaums Hagen am 17.11.2016

Infotag und Ausstellungseröffnung "Papier ist nicht geduldig" am 17.11.2016, 13:00 Uhr, in der Universitätsbibliothek Hagen

Im Rahmen des Infotags der Hagener Bibliotheken im Inforaum findet am 17.11.2016 um 13:00 Uhr die Eröffnung der Ausstellung "Papier ist nicht geduldig" statt. Nach einer Führung durch die Ausstellung wird es Informationen und eine Vorführung zum Thema Buchbinderei und Papier geben.
Ort: Ausstellungsraum der Universitätsbibliothek Hagen, Universitätsstr. 23, 58097 Hagen.
Die Ausstellung ist bis zum 09.12.2016 während der Öffnungszeiten der UB zu sehen.

Am Donnerstag, dem 17. November 2016, findet im Rahmen des Infotages auch die Eröffnung der Ausstellung „Papier ist nicht geduldig: Ausstellung über die Erhaltung von Schriftgut und Grafik“ des Arbeitskreises Nordrhein-Westfälischer Papierrestauratoren e. V. statt. Ein Teil der Ausstellung sind Schautafeln, die zeigen, welche Schäden dem schriftlichen Kulturgut drohen. In diesem Rahmen wird gerade die Bedeutung jener Institutionen hervorgehoben, die ihre Aufgabe in der Aufbewahrung und Erhaltung des schriftlichen Kulturgutes sehen. Ergänzt wird die Ausstellung durch zahlreiche Leihgaben des Hagener Buchbinders Jürgen Blasberg, die neben Meisterstücken auch einzelne Schritte des Buchbindeprozesses vor Augen führen.

Programm:
13:00 Uhr Eröffnung der Ausstellung
13:30 Uhr Führung durch die Ausstellung
14:30 Uhr Vorführung zum Thema Buchbinderei und Papier

Wir hoffen, wir konnten Sie etwas neugierig machen und Sie finden Zeit, die Ausstellung bis 9. Dezember 2016 zu besuchen.

Flyer zur Ausstellung

Nachricht gültig bis 18.11.2016

zur Übersicht


Hilfe und Kontakt


Letzte Änderung: 05.01.2014


Dieser Hinweis erscheint nur für Textbrowser und nicht konforme graphische Browser: unsere Webseiten basieren auf dem W3C-Standard und sind weitgehend barrierefrei. Hinweise zur Barrierefreiheit finden Sie in unserem Hinweis zur Barrierefreiheit.