Universitätsbibliothek Hagen


Home > Aktuelles > Mitteilungen

Aktuelle Mitteilung

Lesung von Bettina Wilpert zu „Nichts, was uns passiert“ am 24.01.2019

Eine Veranstaltung der Universitätsbibliothek Hagen am Donnerstag, 24.01.2019, 18.00 Uhr in Gebäude 2 (Seminargebäude Kultur- und Sozialwissenschaften), Raum 1 + 2, der FernUniversität Hagen, Universitätsstr. 33, 58097 Hagen.

Am Donnerstag, 24.01.2019, lädt die Universitätsbibliothek in Kooperation mit der Gleichstellungsstelle und dem Fachbereich Neuere deutsche Literatur- und Medienwissenschaft der FernUniversität zu einer Lesung aus „nichts, was uns passiert“ von Bettina Wilpert. Die Veranstaltung ist der Auftakt zur Reihe „Zuschreibungen und Umschreibungen: Gender in Literatur und Gesellschaft“, die das Thema Gender stärken und Gelegenheiten zur Diskussion schaffen möchte. Der Roman „nichts, was uns passiert“ thematisiert, welchen Einfluss eine Vergewaltigung auf Opfer, Täter und das Umfeld hat und wie eine Gesellschaft mit sexueller Gewalt umgeht. „nichts, was uns passiert“ wurde mit dem „aspekte“-Literaturpreis 2018 für das beste literarische Debüt des Jahres ausgezeichnet.

Pressestimmen zu „nichts, was uns passiert“

Ein Paukenschlag zur #MeToo-Debatte. Die Welt am Sonntag

#metoo ist in der Literatur angekommen. Die Fragen von Sex, Grenzen und Konsens werden unter die Lupe genommen und das Ergebnis ist im besten Sinne des Wortes verstörend. Mithu Sanyal / WDR

Dicht. Komplex. Richtig. Deutschlandfunk Kultur

Wann: 24.01.2019, 18:00 Uhr
Wo: FernUniversität in Hagen, Gebäude 2 (Seminargebäude Kultur- und Sozialwissenschaften), Raum 1 + 2, Universitätsstr. 33, 58097 Hagen

Nachricht gültig bis 24.01.2019

zur Übersicht


Hilfe und Kontakt


Letzte Änderung: 05.01.2014


Dieser Hinweis erscheint nur für Textbrowser und nicht konforme graphische Browser: unsere Webseiten basieren auf dem W3C-Standard und sind weitgehend barrierefrei. Hinweise zur Barrierefreiheit finden Sie in unserem Hinweis zur Barrierefreiheit.